NEOABSURDISM


NEOABSURDISM
 // WS 2014/15 // Grundstudium

Was passiert, wenn sich Sinn und Nachvollziehbarkeit verwehren? Wie gestalten sich Absurditäten und was offenbaren sie über das Verständnis unserer Umwelt? Lösen sich Werte und Inhalte in ihrem Verständnis auf, je nachdem aus welchem Blickwinkel wir sie betrachten?
Die persönliche und weitgehend akzeptierte Selbstvermarktung in sozialen Netzwerken könnte unter anderen gesellschaftlichen Normen, einer anderen Zeit oder einem anderen Wirtschaftssystem als absurd bezeichnet werden.
Kann ein absurder Umstand überraschend, verstörend und gleichzeitig so reizvoll sein, um dem gesamten Modesystem einen Impuls zu geben? Leigh Bowerys ‚Looks’ aus den 80er Jahren setzten diese Impulse durch die überraschende Störung des Verständnisses vom bekleideten Körper. Auch 30 Jahre später sind seine Inszenierungen noch überraschend und originell. Gelingt es uns, Arbeiten zu schaffen, die diesem Anspruch genügen können?

Lehrende: Prof. Wowo (Waldemar) Kraus //  KM Lars Paschke // Julia Kunze // Silvia Schüller // Dorothèe Warning

Studierende: Jan Geiger Dedio // Antonia Schreiter // Ronja Kösters // Lene Jürgensen // Megan Ashton // Viktoria Pichler // Liselotte Bramstang // Maja Svartaker // Katerina Ivanova // Rosina Koch //  Phoung Anh Lee

 

// Schau 15 // Runway

 

//Skizzenbuch: Katerina Ivanova

//Skizzenbuch: Antonia Schreiter

  //Skizzenbuch: Antonia Schreiter

 //Skizzenbuch: Viktoria Pichler 

//Skizzenbuch: Rosina Koch

//Skizzenbuch: Liselotte Bramstang

 //Skizzenbuch: Maja Svartaker