Simone Werger – TALK

›TALK‹

TALK – Der weichste Stein der Welt wird dem Produktdesign vorgestellt:
Dekontextualisierung und Ästhetisierung.

Die Gesteinsart Talk wird aufgrund ihrer Weichheit und Verletzbarkeit in unserem Kulturkreis nicht als flächiges Material eingesetzt. Ihr Einsatzgebiet beschränkt sich hauptsächlich auf die Industrie in gemahlener Form und auf kleinteilige Schnitzarbeiten.
Doch genau diese Verletzbarkeit in Verbindung mit ihrer einzigartigen Haptik, Optik und einfachen Bearbeitbarkeit eröffnen für mich ein Spannungsfeld, in dem ich versuche, dieses scheinbar starke und natürlich gewachsene Material in seiner Ästhetik und Verletzbarkeit zu zeigen und fühlbar zu machen. Der Prozess wurde ausschließlich mit den Möglichkeiten einer Holzwerkstatt verwirklicht.
Dadurch, dass der Stein bislang nicht als Plattenmaterial Anwendung findet, fehlt auch das Wissen, um ihn als solches zu verarbeiten. Folglich habe ich im ersten Abschnitt des Projektes intensiv in zahlreichen Facetten experimentiert, um so einen Wissensapparat an diversen Verarbeitungsmöglichkeiten zu generieren. In der zweiten Phase der Masterarbeit wird nun ein Plattenmaterial umgesetzt, dessen Machart und Form auf die Gegebenheiten des Materials eingehen und dabei den Talk in einen neuen ästhetischen Kontext setzen.

~

Betreut von: Axel Kufus, Hanna Wiesener

Kontakt: simone.werger [at] icloud.com

Website: http://cargocollective.com/werger

Fotos Credits: Simone Werger

Die Visualisierung meines Plattenmaterials erfolgt als Anwendungsbeispiel zweier Tische. Die hier abgebildeten Tischgestelle sind von der Designfirma HAY aus der Serie »Tray Table«.