ULTRABAR | Yomi Ajani

ULTRABAR | 2017 | Bachelorarbeit Produktdesign

 

Ultrabar ist ein Assistenzsystem für das Fahrrad und gleichzeitig der Versuch, Gleichberechtigung zwischen Fahrrad und Auto im Straßenverkehr herzustellen. FahrradfahrerInnen werden bei Unfällen im Straßenverkehr meist schlicht übersehen und haben im Ernstfall keine Möglichkeit auf sich aufmerksam zu machen. Ultrabar ist ein Tool, das direkte Kommunikation zwischen FahrradfahrerInnen und AutosfahrerInnen ermöglicht und so, durch audiovisuelle Warnungen, Aufmerksamkeit „erzwingt“.
Das Ultrabar-System ist in den Fahrradlenker integriert und verfügt zunächst über verschiedene LED-Arrays für Licht und, analog zum Auto, eine ultra helle Lichthupe, die andere Verkehrsteilnehmer über visuelle Impulse ansprechen kann. Außerdem sind in den Lenker Ultraschallsender eingelassen, die das Parksensor-System eines modernen Autos überlisten und dazu bringen können, einen Warnton im Fahrzeuginnenraum auszulösen.

Die beiden Sicherheitsfeatures werden durch Drucksensoren in den Lenkergriffen ausgelöst. Wenn der/die FahrerIn absichtlich oder aus einer Panikreaktion heraus den Lenker fest umklammert, oder die Bremshebel sehr stark anzieht, werden die Lichthupe und die Ultraschallwarnung jeweils für mehrere Sekunden aktiviert.