Paula Keilholz

Landsknechtsmode Und WarCore | 2021 | Ba Modedesign

Landsknechtsmode und Warcore

Ein Vergleich von modischer Kriegskleidung der frühen Neuzeit mit militärischer Alltagsmode

Meine Arbeit untersucht Landsknechtsmode und das aktuelle Modephänomen War-Core.

Landsknechte hatten ihre Hochphase im 15. Jahrhundert. Sie waren Söldner und sind von modischem Interesse, weil sie für den Kriegsdienst extrem unpraktische, aufwändige Kleidung trugen. War-Core als aktuelles Modephänomen beschreibt Mode, die inspiriert ist von militärischer Einsatzkleidung.

Landsknechtsmode kann verkürzt als modische Kriegskleidung beschrieben werden und War-Core als hoch funktionelle Alltagsmode.

War-Core ist ein modisches Beispiel für den Trend der Überausrüstung, den ich auch in anderen gesellschaftlichen Bereichen beobachte.

Landsknechtsmode konnte ihre Extravaganz und ihr Begehren entwickeln, weil Landsknechte von den mittelalterlichen Kleiderordnungen ausgeschlossen waren.

Beides sind populäre Modephänomene, bedingt auch durch die Medien ihrer Zeit.

Ich gehe außerdem auf einen idealisierten Naturzustand ein, der Ausdruck in beiden Phänomenen findet.

A comparison of fashionable war clothing of the early modern era with everyday military fashion

My work examines Landsknecht fashion and the current war-core fashion phenomenon.

Landsknechte had their heyday in the 15th century. They were mercenaries and are of fashion interest because they wore extremely impractical, elaborate clothing for military service. War-Core as a current fashion phenomenon describes fashion that is inspired by military action clothing.

In short, Landsknecht fashion can be described as fashionable war clothing and War-Core as highly functional everyday fashion.

War-Core is a fashionable example of the over-equipment trend that I also see in other spheres of life.

Landsknecht fashion could develop its extravagance and desire because Landsknechte were excluded from the medieval dress codes.

Both are popular fashion phenomena due to the media of their time.

I’m also exploring an idealized state of nature that finds expression in both phenomena.

Created in consultation with: Prof. Dr. Ingeborg Harms / Prof. Wowo (Waldemar) Kraus  /  KM Evelyn Sitter

Credits:

fashion and artistic direction by Paula Keilholz @linkzupaula

LinkzuPaula

Shot by Lara Ohl @lara_ohl @studio_glas

H+M: Carolin Greifenstein @care.0 , Nghiem Tuong VI @lilspringrolll

Nails: Camilla Volbert @nailsvoninge, Lisa Mard @tjolollisa

Models: Laura Talkenberg @scrmch_aaoue, Lisa Mard @tjolollisa

Four legged Model: Taranee Averkamp