Dali dream series | Silva Albertini

Dali dream series_Chapter  I

 

Was ist Stabilität? Was gibt uns ein Gefühl der Stabilität? Was definiert ein Objekt als stabil?

Man kann sagen, dass die Idee der Stabilität durch das Gefühl von Sicherheit, Gleichgewicht und Kontrolle gegeben ist. Wir können einen Gegenstand auch dann als stabil bezeichnen, wenn wir glauben, alles über ihn zu wissen, wenn wir an ihn gewöhnt sind und er fast unsichtbar wird, wenn wir ihn als selbstverständlich ansehen.Aber der Gegenstand trägt immer die Möglichkeit der Veränderung in sich, ein verborgenes Potential. Nur wenn man das kollektive Bild eines Gegenstandes destabilisiert, ist es möglich, ihn zu überdenken und ihn mit neuen Bedeutungen aufzuladen.

Mit der Technik des Surrealismus und des Traumflusses schafft dieses Projekt ein Universum, in dem Gabeln lebendig sind, miteinander kommunizieren und interagieren können. Es ist eine Möglichkeit, Objekte aus einer anderen Perspektive zu betrachten und somit uns erneut Fragen zu diesen Dingen zu stellen. Was erweckt dieses Szenario in uns?  Was ist unsere Reaktion, unsere Gefühle? An welche Art von Dingen oder Situationen können wir uns gewöhnen? Wie stellen wir uns die Interaktion zwischen Objekten vor? In welche Richtung können wir und wollen wir gehen? Was ist unsere Verantwortung als Person, als Gestalter? …dies ist nur ein Traum, nur eine Möglichkeit.

What is stability? What gives us a stability feeling?
What defines an object as stable?

We can say the idea of stability is given from feeling like safety, balance and control. We also can call an object to be stable when we think to know everything about it, when we are accustomed to it and it becomes almost invisible, when we take it for granted.
But the object always carries in itself the possibility of change, a hidden potential. Only destabilizing the collective image of an object, it is possible to rethink it and charge it to new meanings.

Using the technique of surrealism and dream flow, this project creates a universe in which forks are alive, can communicate and interact with each other. It is a way to let us see the objects on a different perspective and let us ask again questions about these things. What does this scenario awaken in us? What is our reaction, our feelings? What kind of things or situations can we get used to? How do we figure out the interaction of objects? In which direction can we and do we want to go? What is our responsibility as person, as designer? …this is just a dream, just a possibility.

A short-term project by Silva Albertini

s.albertini@udk-berlin.de

Dali dream series_Chapter  II