5 Newcomer Finalists German Design Award 2023 (4x UdK!)

German Design Award 2023: Five newcomer finalists selected. Four of them are graduates from UdK Design!
Product Design: Anna Koppmann, Tim Schütze and Tobias Trübenbacher, Fashion: Paula Keilholz.

Frankfurt, October 31, 2022
The jury of the German Design Award 2023 has selected the finalists for the »Newcomer« award.

The five up-and-coming designers from German design schools, Katharina Düing, Paula Keilholz, Anna Koppmann, Tim Schütze and Tobias Trübenbacher, impressed with their excellent portfolios. With their work, they show in particular a keen eye on social and ecological challenges – contemporary, relevant and with intelligent solutions. The award thus proves the importance of young design for the competitiveness and future viability of medium-sized companies and the German economy.

Design can provide answers to pressing questions of our time – this year, social issues and a strong ecological awareness are reflected in the portfolios of the finalists. What they all have in common is the focus on developing new solutions for ecological, social and global challenges and improving social interaction. What is exciting about the portfolios of the five selected young designers from different disciplines such as product, industrial, communication and fashion design is the diversity of perspectives and their respective implementation in practice.

The five finalists convinced the jury with their contemporary and progressive designs, which focus on topics such as gender justice, the energy and climate crisis or civil courage. The nominees were presented on October 12, 2022 in Berlin in the Soho House on the occasion of the Design Gala of the German Design Council. You get the chance to win the German Design Award, which is worth 15,000 euros.

READ MORE

German Design Award 2023: Fünf Newcomer Finalist*innen ausgewählt. Vier davon sind Absolventen der UdK Design!
Produktdesign: Anna Koppmann, Tim Schütze und Tobias Trübenbacher, Mode: Paula Keilholz.

Frankfurt, 31. Oktober 2022
Die Jury des German Design Award 2023 hat die Finalist*innen für die Auszeichnung »Newcomer« ausgewählt.

Die fünf Nachwuchsdesigner*innen deutscher Gestaltungshochschulen, Katharina Düing, Paula Keilholz, Anna Koppmann, Tim Schütze und Tobias Trübenbacher, haben mit ihren ausgezeichneten Portfolios überzeugt. Sie zeigen mit ihren Arbeiten insbesondere einen scharfen Blick auf soziale sowie ökologische Herausforderungen – zeitgeistig, relevant und mit intelligenten Lösungen. Der Award belegt damit die Bedeutung von jungem Design für die Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit mittelständischer Unternehmen und der deutschen Wirtschaft.

Design kann Antworten auf drängende Fragen unserer Zeit geben – so spiegeln sich in diesem Jahr vor allem soziale Themen ebenso wie ein starkes ökologisches Bewusstsein in den Portfolios der Finalist*innen wider. Allen gemeinsam ist die Ausrichtung auf die Entwicklung neuer Lösungen für ökologische, soziale und globale Herausforderungen und die Verbesserung des gesellschaftlichen Miteinanders. Spannend an den Portfolios der fünf ausgewählten Nachwuchsdesigner*innen aus unterschiedlichen Disziplinen wie Produkt-, Industrie-, Kommunikations- und Modedesign ist die Diversität an Perspektiven und deren jeweilige Umsetzung in die Praxis. Mit ihren gegenwartsnahen und progressiven Designs, die Themen wie Gendergerechtigkeit, Energie- und Klimakrise oder Zivilcourage in den Fokus nehmen, haben die fünf Finalist*innen die Jury überzeugt.

Die Nominierten wurden am 12. Oktober 2022 in Berlin im Soho House anlässlich der Design Gala des Rat für Formgebung präsentiert. Sie erhalten die Chance auf die mit 15.000 Euro dotierte Auszeichnung des German Design Award.
LESE MEHR