Fablab

Kontakt
Werkstattleiter: IDK
Raum: 115
Tutoren: Julius Führer, Laura Laipple
Tillman Vanhöf
Öffnungszeiten:
E-Mail:

Kontakt:

Tillman Vanhöf

Julius Führer

Laura Laipple

Öffnungszeiten:
Mi. 13:00 – 18:00 Uhr
Do. 11:00 – 16:00 Uhr
Fr. 11:00 – 16:00 Uhr

  • Außerhalb der Öffnungszeiten ist das Fablab nur mit offizieller Einführung durch die Tutoren und entsprechender Schlüsselgenehmigung zugänglich.
  • In der vorlesungsfreien Zeit ist das Fablab nur nach Vereinbarung geöffnet

Zum Inventar zählen mehrere 3D-Drucker (FDM und SLA) sowie diverse Physical Computing / Elektronikbauteile und Zubehör.

Voraussetzung: Jährliche Einführung durch die Tutoren. Bitte rechtzeitig anfragen!

  • Mit welcher Software die Dateien erstellt werden, ist Dir überlassen. Im Prinzip sind alle CAD Programme geeignet, für die Ansteuerung der Maschinen sind das Exportformat und die Fehlerlosigkeit des Objekts entscheidend.
    Alle 3D Drucker des Fablabs können Dateien im STL-Format verarbeiten. Das wichtigste dabei ist, dass die STL-Geometrie geschlossen ist! Es dürfen keine Löcher, Überschneidungen oder lose Flächen vorhanden sein. Auch wenn die CAD-Programme (Rhino, Solid, …) mit ihren eigenen Analysetools keine Fehler anzeigen, bitte mit dem Programm NETFABB BASIC kontrollieren! Kostenlose Basisversion findest Du hier: http://www.netfabb.com/basic.php
  • Drucke auf dem Formlabs 3D Drucker können von den Tutoren zu den Öffnungszeiten des Fablabs eingerichtet und entnommen werden. Das Drucken mit dem Formlabs kostet 30 cent pro ml plus 5 Euro Einrichtungs- / Reinigungsgebühr.
  • Eine Liste der ausleihbaren Elektronik Bauteile und Werkzeuge findet ihr hier.

i3 Berlin 3D Drucke

Bauraum: X/Y/Z
Wirkprinzip: FDM-Technologie
Material: PLA
Dateiformat: STL, OBJ

Die i3 Berlin 3D Drucker können nach einer Einführung prinzipiell kostenlos genutzt werden. Material ist dafür selbst mitzubringen (PLA Filament, bitte kein ABS verwenden).

Für die FDM Drucker gelten folgende Regeln

• Das 3D Drucken ist prinzipiell kostenlos.
• Ihr bringt das Material mit. Bitte nutzt kein ABS Filament, da ABS ungesunde Dämpfe produziert. PLA Filament ist empfehlenswert.
• SD Karten zum Datentransfer müsst ihr selber mitbringen, da unsere leider immer wieder abhanden kommen.

Formlabs 3D Drucker

Wirkprinzip: SLA-Technologie
Material: UV-aushärtende Harze, teilweise zum Ausschmelzen geeignet
Kosten: ca. 50ct/g
Dateiformat: STL
Beste Auflösung: bis 0,025mm Schichtdicke
Bemerkung: feine Strukturen besser druckbar als mit FDM

• Formlabs Drucke kosten 30 cent pro ml plus 5 Euro Einrichtungs- / Reinigungspauschale pro Druck;
• Die Zahlung erfolgt bei Abholung des Drucks. Ohne Zahlung kann der 3D Druck nicht herausgegeben werden.
• Drucke können AUSSCHLIEßLICH während der offiziellen Fablab Öffnungszeiten gestartet und abgeholt werden. Sowohl das Starten als auch das Entnehmen und Ausreinigen des Drucks ist mit Arbeit verbunden, die von den Tutoren nicht außerhalb ihrer Arbeitszeiten verlangt werden kann.
• Der Formlabs Drucker darf nur von den Fablab Tutoren bedient werden.
• Drucke mit kleineren Fehlern müssen trotzdem bezahlt werden, da dem Fablab sonst das Budget für den Nachkauf des Materials fehlt.
• Der Formlabs ist kein Profigerät und wir verdienen mit dem Drucken kein Geld. Wenn ihr sehr passgenaue, qualitativ hochwertige 3D Drucke benötigt empfehlen wir shapeways.com oder i.materialise.com