Fablab

Kontakt
Ansprechpartner: IDK Team

Prof. Axel Kufus
M.A. Annika Unger
M.A. Anja Lapatsch
Raum: 115
Tutoren: Seun Hwang
Lilli Kern
Jonas Fehrenbach
Öffnungszeiten:
E-Mail:

Im Fablab wird mit computergesteuerten Maschinen gearbeitet. Mit den Maschinen können Anschaungsmodelle, Prototypen und Funktionsteile angefertigt werden, Experimente sind willkommen!

Zum Inventar zählen mehrere 3D-Drucker (FDM und SLA), ein 3D-Handscanner und ein Delta WASP Clay Drucker.

Voraussetzung zur Nutzung ist eine nachgewiesene aktuelle Werkstatteinführung, sowie entsprechende aktuelle Unterweisungen an den Geräten/Maschinen. Für die Einführung als auch für sämtliche Unterweisungen ist eine jährliche Wiederholung notwendig!

Ausstattung:

  • 3D Drucker (FDM, SLA)
  • Delta WASP 2040 Clay Drucker
  • EVA 3D-Scanner
  • Physical Computing Bauteile und Zubehör
  • Lötstationen

3D DRUCK

 

Mit welcher Software die Dateien erstellt werden, ist Dir überlassen. Im Prinzip sind alle CAD Programme geeignet, für die Ansteuerung der Maschinen sind das Exportformat und die Fehlerlosigkeit des Objekts entscheidend.

Alle 3D Drucker des Fablabs können Dateien im STL-Format verarbeiten. Das wichtigste dabei ist, dass die STL-Geometrie geschlossen ist! Es dürfen keine Löcher, Überschneidungen oder lose Flächen vorhanden sein. Auch wenn die CAD-Programme (Rhino, Solid, …) mit ihren eigenen Analysetools keine Fehler anzeigen, bitte mit dem Programm NETFABB BASIC kontrollieren! Kostenlose Basisversion findest Du hier: http://www.netfabb.com/basic.php



 i3 Berlin 3D Drucker

Bauraum: X/Y/Z
Wirkprinzip: FDM-Technologie
Material: PLA
Dateiformat: STL, OBJ

  • Die i3 Berlin 3D Drucker können nach einer Einführung prinzipiell kostenlos genutzt werden.
    Material ist dafür selbst mitzubringen (PLA Filament, bitte kein ABS verwenden).
  • Das 3D Drucken ist prinzipiell kostenlos.
  • Ihr bringt das Material mit. Bitte nutzt kein ABS Filament, da ABS ungesunde Dämpfe produziert.
    PLA Filament ist empfehlenswert.
  • SD Karten zum Datentransfer müsst ihr selber mitbringen, da unsere leider immer wieder abhanden kommen.

Formlabs 3D Drucker

Wirkprinzip: SLA-Technologie
Material: UV-aushärtende Harze, teilweise zum Ausschmelzen geeignet
Kosten: ca. 50ct/g
Dateiformat: STL
Beste Auflösung: bis 0,025mm Schichtdicke
Bemerkung: feine Strukturen besser druckbar als mit FDM

  • Formlabs Drucke kosten 30 cent pro ml plus 5 Euro Einrichtungs- / Reinigungspauschale pro Druck. Die Zahlung erfolgt bei Abholung des Drucks. Ohne Zahlung kann der 3D Druck nicht herausgegeben werden.
  • Drucke können AUSSCHLIEßLICH während der offiziellen Fablab Öffnungszeiten gestartet und abgeholt werden. Sowohl das Starten als auch das Entnehmen und Ausreinigen des Drucks ist mit Arbeit verbunden, die von den Tutoren nicht außerhalb ihrer Arbeitszeiten verlangt werden kann.
  • Der Formlabs darf nur von den Fablab Tutoren bedient werden!
  • Drucke mit kleineren Fehlern müssen bezahlt werden, da dem Fablab sonst das Budget für den Nachkauf des Materials fehlt.
  • Der Formlabs ist kein Profigerät und wir verdienen mit dem Drucken kein Geld. Wenn ihr sehr passgenaue, qualitativ hochwertige 3D Drucke benötigt empfehlen wir shapeways.com oder i.materialise.com

Delta WASP 2040 Clay

Bauvolumen: 20 x 40 cm
Material: Keramik, Steingut, feuerfester Baustein, Ton
Dateiformate: STL, OBJ, GCODE
Wirkprinzip: ähnlich FDM-Technologie, Aushärtung über Trocknung statt Abkühlung
Bemerkung: Eigenbau nach Anleitung von Jonathan Keep, Benutzung bedarf einiger Einarbeit! Video

  • Die i3 Berlin 3D Drucker konnen nach einer Einführung prinzipiell kostenlos genutzt werden.
  • Material ist dafür selbst mitzubringen (PLA Filament, KEIN ABS).
  • SD Karten zum Datentransfer müsst ihr selber mitbringen, da unsere leider immer wieder abhanden kommen.

EVA 3D Handscanner

Scanner-Typ: Handgeführter Scanner mit Geometrie und Textur-Erfassung
Reichweite: 0,4-1m (Kabelgebunden)
Auflösung: bis 0,5mm
Punktgenauigkeit: bis 0,1mm
Erfassungsrate: bis 16fps
Texturauflösung: 1Mpx
Outputformate: OBJ, PLY, WRL, STL, AOP, ASCII, DisneyPTEX, E57, XYZRGB

Bemerkung: Größe von Finger bis PKW möglich (Kabellänge 1,5m) Spiegelnde Oberflächen oder transparente Objekte werden nicht erfasst.

  • Der Eva lite Handscanner darf nur von den Tutoren innerhalb der Räumlichkeit des FabLabs bedient werden.
  • Ein mobiler Einsatz im oder außerhalb des Hauses darf nur von den Tutoren ausgeführt werden.
  • Im Fall eines mobilen Einsatzes muss ein entsprechender Nachweis über eine gültige Haftpflichtversicherung bei IDK vorgelegt werden.

PHYSICAL COMPUTING BAUTEILE UND ZUBEHÖR

Sämtliche Bauteile (siehe Liste) und Verbrauchsmaterialien (Lötdraht, Schaltdraht, etc.) können von den Tutoren während der Öffnungszeiten erworben werden.
Preisliste hängt aus!

Eine Liste der aktuellen Elektronik Bauteile und Werkzeuge findet ihr hier.

  • Arduinokits
  • Sensoren
  • Microcontroller
  • Lilypads
  • Breadboards
  • Displays
  • LEDs
  • Transistoren
  • Halbleiter, Spannungsregler, Zener-Dioden
  • Motoren
  • Schalter
  • Lötzubehör
  • Messgeräte, Werkzeuge … und vieles mehr!