Konstruktion IV – Kunststoff

Produktdesign

4. Semester Pflichtseminar
Prüfungsnummer: 90704

Lehrende:
WM Ludwig Voigt

Start
15.04.2021

Zeit
Donnerstags, 14.00 – 18.00 Uhr

Anforderungen:
Online-Referat
Erstellung eines 3D Datensatzes für eine 2-teilige Gussform,
Dokumentation
Rundgangs-Poster
Video

Anmeldung
über diesen Link:
Anmeldeformular Konstruktion IV – Kunststoff

Kunststoffspritzgussteile haben für Produktdesigner eine besondere Bedeutung. Ein großer Teil der Produktwelt besteht zumindest anteilig aus Kunststoffen: Möbel, Gehäuse, Schreibgeräte, Küchenutensilien, Handys, Geräte zum Musikmachen und -hören, Automobilausstattung, Fahrradanbauteile. Seit einigen Jahren werden Kunststoffe auch aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt, so dass aktuell auch C02-neutrale Werkstoffe zur Verfügung stehen. Zudem werden auch kompostierbare Kunststoffe entwickelt, um der Problematik der Meeresverschmutzung durch Kunststoffe entgegen zu wirken.
Wegen der großen Bedeutung der Kunststoffe für die Produktwelt ist es besonders wichtig, die wichtigsten Parameter dieser Technologie zu kennen und zu beherrschen. Ein weiterer Aspekt ist, dass für die Produktion von Kunststoffspritzgussteilen sehr aufwendige und teure Formen, sogenannte „Werkzeuge“ notwendig sind, deren Entwurf ganz besonderes Konstruktions-Knowhow voraussetzt. Grundkenntnisse darüber sind unabdingbar, wenn man teure und zeitraubende Fehlschläge vermeiden will.

Essentiell für die Entwicklung und Konstruktion eines Kunststoff-Spritzgussteiles ist ein Datensatz für ein zweiteiliges Werkzeug, bestehend aus einer Ober- und Unterform. Dieser Datensatz:

1.) kann lediglich Entformungsschrägen besitzen, die 2° oder mehr betragen

2.) hat durchgängig gleiche Wandstärken (mind. 2 mm)

3.) muss eine sinnvoll angelegte Formtrennung aufweisen, die das vorgegebene Material berücksichtigt

4.) verfügt über einen sinnvoll definierten Angusspunkt und Materialfluss (Gusssystem) in der Form

5.) hat eine genormte Anguss-Geometrie, die das Ausfüllen der Gussform mit einer Standard-Spritze ermöglicht

6.) besitzt ausreichend Entlüftungsmöglichkeiten