CHRISTMAS TREES FOR PEOPLE LIVING ON THE DARK SIDE OF MARS

Prof. Jozef Legrand, KM Sarah-Lena Walf, LA Carsten Struck, LA Eva Wilde

Zeichnen als Denkwelt.
Bezogen auf die uns umgebende Realität (die wir wieder unverbraucht angucken wollen) wird in der Fläche und im Raum untersucht, welche Übersetzungs-, Erkundungs- und Notizsysteme (zeichnerische, malerische und andere) oder Codes wir nutzen können, um unser Verständnis von verschiedenen Kontexten zu vertiefen und diese anderen zu vermitteln.
Wie verändert sich das, was ich sehe, wenn ich anders hingucke? Hierbei wollen wir uns auf eine reduzierte Zahl von Zeichen- und Malmedien konzentrieren und mit Farbe auseinandersetzten.

Ausstellungsbesuche werden die Auseinandersetzung bereichern.
Ein plastisches Projekt wird alle Lerninhalte integrieren sowie die Vermittlung unterschiedlicher Entwurfsmethodiken und Strategien.

1. Semester
R003 / Donnerstags 9-13Uhr
Start 20.Oktober / R003 / 9Uhr

Bildquelle: © www.blenderartists.org