Stefan Hipp

// Künstlerische Lehrkraft für Schnittgestaltung

BIOGRAFIE:

Stefan Hipp absolvierte eine Lehre zum Bekleidungsschneider und studierte anschließend Modedesign an der Modeschule Düsseldorf.

Er arbeitete als Modellmacher für verschiedene Firmen der Bekleidungsindustrie, u.a. für die Herrenkollektion des  Berliner Designers Ralf Handschuch und 15 Jahre für „Wunderkind“ von Wolfgang Joop.

Seit 2006 ist Stefan Hipp der UdK Berlin verbunden: zunächst als Lehrbeauftragter; ab 2017 übernahm er die Leitung der Schnitt-Werkstatt und lehrt seither Schnitt-Konstruktion und -Gestaltung und betreut die BA und MA Studierenden in ihren Semester-Projekten und Abschlussarbeiten.

 

Stefan Hipp completed an apprenticeship as a garment tailor and then studied fashion design at the Düsseldorf Fashion School.

He worked as a pattern maker for various companies in the clothing industry, including the men’s collection of Berlin designer Ralf Handschuch and 15 years for „Wunderkind“ by Wolfgang Joop.

Stefan Hipp has been associated with the UdK Berlin since 2006: initially as a lecturer; in 2017 he took over as head of the pattern workshop and has since taught cut construction and design as well as supervision of BA and MA students in their semester projects and final theses.

MODETECHNOLOGIE:

Schnitt